Singer-Songwriter, Entertainer, Multiinstrumentalist und Schauspieler Franz Fischer

Franz Fischer ist längst mehr als ein Geheimtipp in Hessen. Der Multiinstrumentalist, Songwriter und Entertainer alter Schule hat sich unter anderem mit „Die große Franz Fischer Revue“ einen Namen gemacht. In über 100 Vorstellungen von Frankfurt über Hamburg und Berlin bis Wien begeisterte er das Publikum. 2017 hat er mit dem Comedy-Duo „Frankfurter Klasse“ den Song „Pokalfieber“ arrangiert und produziert, der allein bei Facebook mit über 120.000 Aufrufen in kürzester Zeit zum viralen Hit avancierte. Mit seinem neuen Programm „…endlich SOLO!“ steht Franz Fischer in der Spielzeit 2017/2018 erstmals allein auf der Bühne. Verpackt in Geschichten und Anekdoten präsentiert er eigene Songs und Interpretationen seiner ganz persönlichen Auswahl deutscher Popkultur. Tickets sind ab sofort erhältlich unter www.reservix.de sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen.
In seinen Chansons, Geschichten und Pop-Balladen zeigt Franz Fischer seine subjektive bis süffisante Sicht auf die Welt und das Leben. Gefühlvoll und ehrlich, mit Witz und Ironie ist er mal „Breit“, mal „Fräulein Froh“, rennt als „Kurt“ gegen jede Wand und schreckt auch nicht davor zurück, mit „Erlkönig“ Frankfurts berühmtesten Dichter Goethe zu zitieren bzw. zu inszenieren. In seinem neuen Bühnenprogramm beweist er in über zwanzig Eigenkompositionen und diversen Interpretationen gleichermaßen sein musikalisches Talent wie auch seine einzigartigen Entertainer-Qualitäten.
Seit 2006 arbeitet Fischer eng mit dem Musiker, Komponisten und Produzenten Nick Milo zusammen. Milo unterstützte dreizehn Jahre lang Joe Cocker als Musiker und Music-Director und war über zehn Jahre mit der US-amerikanischen Band „Tower of Power“ auf Tour. Milo hat auch die Stücke der neuen EP mit bearbeitet, die Ende 2017 erscheinen soll – mit den vier Tracks: „Fräulein Froh“, „Breit“, „Erlkönige“ und „Kurt“. Die Veröffentlichung des neuen Albums ist für das Frühjahr 2018 geplant. Als Produzent und Musiker steht Fischer bei den neuen Projekten Bobby Sattler zur Seite. Sattler war in seiner Karriere unter anderem Saxophonist für Snap („I’ve Got The Power“), bei Howard Carpendale und bei der hessischen Kultband Flatsch. Mit dem Rödelheim Hartreim Projekt (mit Moses Pelham) und bei Schwester S. (Sabrina Setlur) war er als Co-Produzent erfolgreich und hat sich auch als Komponist und Produzent verschiedener Filmmusiken (von „Tatort“ bis „Ein Fall für Zwei“) einen Namen gemacht.
Seit 2017 ist Franz Fischer außerdem bei Shooter Promotions unter Vertrag. Der renommierte Frankfurter Konzert- und Eventveranstalter organisiert die Auftritte und kümmert sich um Marketing und Promotion.
Trotz starker Partner und wichtiger Wegbegleiter ist Franz Fischer ein Selfmademan. Bereits mit vierzehn Jahren spielte er im Schülertheater des Frauenlob-Gymnasiums in seiner Geburtsstadt Mainz und parodierte dort in seinen ersten Rollen Franz-Josef Strauß und J.R. Ewing. Gleichzeitig begann er mit dem Singen in seiner ersten Band. Bis zu seinem 17. Lebensjahr erlernte der Autodidakt das Musizieren auf Klavier, Gitarre und Schlagzeug, 1995 gefolgt von dem Entschluss Berufsmusiker zu werden.
1998 ging er für ein Jahr nach London, um dort sein musikalisches Können weiter auszubauen. Dabei wurde er unter anderem von dem Londoner Gitarristen Terry Johnston unterstützt und gefördert, der zuvor mit Limahl sowie für die Musicals „Bloodbrothers“ und „Mammia Mia“ gearbeitet hat. Von 2003 bis 2005 tourte Fischer als Teil der Elektronik-Band „Saafi Bros.“ durch Europa. 2011 bewies er an der Seite von Eva-Christine Richter in dem Theaterstück „Königinnen nach Maß – Kästners Frauen geben Auskunft“ auch sein schauspielerisches Talent. 2014 engagierte ihn das Staatstheater Meiningen und das Landestheater Eisenach als Schauspieler und musikalischen Leiter für das Stück „Illusionen- Alexandras Leben“, das nach regelmäßig ausverkauften Vorstellungen im November 2016 im großen Saal des Admiralspalastes in Berlin vom Publikum frenetisch gefeiert wurde.
Franz Fischer lebt und arbeitet in Frankfurt – ist trotz deutscher Texte ein musikalischer Kosmopolit und live ein echtes und einmaliges Erlebnis.
FRANZ FISCHER „…endlich SOLO!“
Live im Theater Alte Brücke, Kleine Brückenstraße 5, 60594 Frankfurt a.M. / Frankfurt-Sachsenhausen
PREMIERE am                      6. Oktober 2017
Weitere Aufführungen: 17. Dezember 2017, 16. Februar 2018, 13. April 2018, 15. Juni 2018
Pressekontakt:
Shooter Promotions GmbH
Walter-Kolb-Straße 9-11
60594 Frankfurt am Main
Telefon +49 (69) 61 09 39-0
E-Mail: shooter@shooter.de